Kreisliga A

Die Kreisliga A auf fws24 wird präsentiert von:

Alles zu den Werbemöglichkeiten auf fussball-westerwald-sieg.deIdeen machen unverwechselbar - Webdesign von webfacemedia

02.01.2018
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles
Von: Pressestelle VfB Niederdreisbach

VfB und Christian Hensel trennen sich


Christian Hensel ist nicht mehr Trainer des VfB Niederdreisbach.

Mit dem Ziel "Klassenerhalt" im Blick hat der VfB Niederdreisbach zur Winterpause Bilanz gezogen. Im Hinblick auf einen Rückstand von fünf Punkten auf den ersten Nichtabstiegsplatz hat der Vorstand dem bisherigen Trainer eine einvernehmliche Trennung vorgeschlagen. Der Vorstand äußerte sich zu der Personalie folgendermaßen: "Wir vom Vorstand haben uns nach Rücksprache mit der Mannschaft entschlossen, die Zusammenarbeit mit Christian Hensel zu beenden. Wir denken, es war der richtige Zeitpunkt. Wir bedanken uns bei ihm für die Zusammenarbeit und hoffen, die richtige Entscheidung zu getroffen haben."

Hensel übernahm im Sommer 2016 die Leitung der Mannschaft, nachdem diese erst in der Relegation den Klassenerhalt in der Kreisliga A unter Dach und Fach gebracht hatte. Unter Hensel folgte eine erfolgreiche Saison mit der Einstellung des besten A-Liga-Ergebnisses (4. Platz). Auch bedingt durch das Laufbahnende langjähriger Leistungsträger und längerfristige Verletzungen konnte das Team im zweiten Jahr unter Hensels Führung in dieser Spielzeit aber nicht an die guten Resultate der Vorsaison anknüpfen. Nach 16 absolvierten Spieltagen kommt es also nun zu einem Trainerwechsel.

Der scheidende Christian Hensel sprach davon, dass man sich "nach einem Gespräch einvernehmlich voneinander getrennt" habe. Aus Niederdreisbach verabschiedet er sich so: "Ich habe beim VfB viele neue Freunde gewonnen und möchte mich auch bei allen Fans bedanken. Der Mannschaft drücke ich die Daumen, dass sie es aus eigener Kraft schafft, in der Liga zu bleiben!"

Einen Nachfolger als Trainer hat der VfB bereits im Blick. Ihn wird der Verein zeitnah präsentieren.